20 Februar 2012

°°°natürlich alles selbst gemacht°°°

Durch Blogg Dein Buch habe ich heute zum ersten Mal die Gelegenheit, eine Buchrezension zu schreiben! (Huch...aufregend!). Bekommen habe ich auf Wunsch das Buch "Joghurt, Quark und Käse - natürlich selbst gemacht" von Cosima Bellersen Quirini. Das 149-Seiten starke Buch ist im Ulmer-Verlag erschienen, kostet 14,90 Euro und kann hier bestellt werden.



Schön beim ersten Aufblättern des Buches fällt mir positiv auf, dass es tatsächlich ein Buch ist, das zum Gebrauch gedacht ist. Die Umschlagseite ist als Aufklappseite aufgebaut, auf der dann in 14 Schritten die Herstellung von Käse kurz und bündig dargestellt ist. Das motiviert mich schon, es bald einmal auszuprobieren und das Motto des Buches "Jeder kann käsen!" in die Tat umzusetzen.

Bevor es ans "Eingemachte" geht oder besser an die Quark-Joghurt-Käseherstellung, wird anfangs auf übersichtliche Art und Weise beschrieben, wer den Käse erfunden hat, welche Milchsorten es überhaupt gibt, für was welche Milchsorte geeignet ist und noch viel mehr Wissenswertes rund um das flüssige Weiß.

Jetzt endlich kann frau in die "Milchküche" eintreten. So wird das zweite Kapitel des Buches betitelt, in dem die Herstellung von Dickmilch, Joghurt, Kefir, Ayran und Lassi beschrieben ist. Neben den Rezepten und Herstellungstipps informiert die Autorin auch noch über die medizinische Wirkung von Naturjoghurt! Wer hätte das geahnt!

Über 20 (!) verschiedene Butterrezepte werden im folgenden Kapitel "Rahmküche" vorgestellt. Das hat mich erstaunt....kannte ich bisher nur Salzbutter und Kräuterbutter. Aber Champagner-Butter? Das werde ich sicher bald mal ausprobieren und mir zum Sonntagsfrühstück mit Croissant gönnen!
Die Herstellung von Sauerrahm, Crème fraîche und Mascarpone wird in der "Rahmküche" ebenfalls erläutert.

Und jetzt kommt auf über 90 Seiten der Hauptteil des Buches: die "Käseküche". Unzählige schöne Fotos und zahlreiche Tipps (mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen) lassen einen schon fast das Wasser im Mund zusammenlaufen. Süßer Rührkäse, Ziegenweichkäse, Harzer Kümmelkäse, Bärlauchkäse...mmmhhh.

Das Schlusskapitel hilft in allen Notlagen, wie etwa: zu salziger Geschmack, fauliger Geruch des Käses oder eine nicht eindickende Milch.


Kurzum: das Buch liefert nicht nur unzählige "handfeste" Gründe und Anleitungen für die eigene Herstellung von Milchprodukten, sondern regt auf sinnliche Art dazu an, die Schöpfkelle zu schwingen und die Fertigkäse in der Kühltheke im Supermarkt links liegen zu lassen!

Etwas unschön finde ich den Werbeblock auf den letzten 4 Seiten des Buches. Das hätte nicht sein müssen!

Zur Autorin Cosima Bellersen Quirini
Die Autorin ist in Freiburg/Breisgau geboren und in Singen/Hegau aufgewachsen. Seit 1987 lebt die Mutter von mehreren Kindern in Celle bei Hannover und ist dort als Belletristikautorin und Dozentin für diverse Workshops zum Thema Selbermachen tätig.
Die Leidenschaft des Selbermachens hat sie früh für sich entdeckt – bereits seit über 30 Jahren beschäftigt sie sich mit der Herstellung von Naturkosmetik und natürlichen Heil- und Lebensmitteln. Beim Experimentieren und Optimieren findet sie immer wieder neue Rezepte und Möglichkeiten.

Ich mach mich jetzt bald mal an meinen ersten Käse!!

Susanne

Kommentare:

  1. Tolle Aktion, würde ich auch gerne machen ...
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  2. da bin ich ja gespannt wie dein erster käse wird !!!

    ich schaue mir immer wieder deine graue granny decke an, die ist sooo schön

    grüssli karin

    AntwortenLöschen